Dir Gehört mein 

  1. Erst bist du klein

und hast viel Charme.

In meinen Armen halt ich dich ganz warm.

Ich kann dich tragen und beschützen,

doch die Zeit hält nicht an.

 

  1. Hör auf zu wiehern,

hab keine Angst.

Ich halt dich fest,                            

streichle dich sanft.

Von nun an sind wir unzertrennlich.

Bin für dich hier und dein Freund.           

 

Ref: Denn dir gehört mein Herz,

        für heut’ und alle Zeit.

        Egal was kommt

        und auch passieren mag.

        Denn du gehörst zu mir

        und ich gehör zu dir.

        Ganz gleich was auch geschieht,

        mein Pferd.

 

  1. Jetzt bist du groß,

mutig und stark.

Ich reite auf dir durch den Pony-Park.

Wir galoppieren in die Ferne

und geben uns Geborgenheit.

 

Ref. ....

 

  1. Doch eines Tages,

da war es so weit.

Die Trennung war nahe, die Träne nicht weit.

Man musste gehn’, die Freundschaft blieb bestehn’.

Denn dir, dir gehört mein Herz.

 

Ref. (Mein Pferd + wir zwei)

 

Original Song: Phil Collins- You'll be in my heart

Gedichtet von: a-oben Ostern'00 (Storchy, Anne, Steffi D., Britta, Bianca, Lila, Pfau, Jana & Fuchs)

 

 

 

Die Mähnen

1.  Wenn die Mähnen wehen im Wind
      Und die Wolken ziehn vorrüber
      Wenn wir frei und glücklich sind
      Dann steht die Zeit uns gegenüber
      Denn gerade sie vergeht hier ziemlich schnell
      Und wir denken oft daran
      Wie es wär für immer hier zu sein
      Oder nie mehr her zu fahren
 
2.  Wir ritten um den See
      Wir galoppierten Über Felder
      Und auch bei Regen oder Schnee
      Traf  man uns oft auch in Wäldern
      Es war einmal vor vielen Jahren
      Als das erste Kind her kam
      Doch schon bald wurden es Kinderscharen
      Und auch die Tiere wurden zahm.
 
Pony-Park,Pony-Park
 
3.  Manchmal lagen wir noch wach
      Wenn die Sterne am Himmel standen
      Und auch der Mond schien hell herab
      Wenn wir uns am Feuer wieder fanden
      Wir erinnern uns noch lang daran
      Was uns hier alles passiert
      Und wir haben viele Freude hier
      Die man nicht so schnell verliert.
 
4.  Ich hatte hier viel Spaß
      Mit meinem Pony in der Nähe
      Es merkte wie ich meinen Schmerz verbarg
      Wenn ich von der Koppel gehe
      Der letzte Tag war ziemlich hart
      Doch die Hoffnung bleibt bestehen
      Unsere Freunde die ich so sehr mag
      Noch einmal wieder zu sehen
 
Pony-Park, Pony-Park
 
5.  Und ich dreh mich noch mal um
      Und sehe meinen Liebling
      Und sein Blick sagt mir nur stumm
      Komm bald wieder wenn ich hier bin
      Ich kann nicht mehr nach vorne sehen
      Ich will nur nicht zurück
      Kann nicht denken, kann nicht weitergehen
      Denn ich fand das große Glück
 
Pony-Park, Pony- Park

 

Originalsong: The last unicorn

Gedichtet von: d-oben Ostern'00

 


 

Alles was ich will das bist du

1)

Wenn ich zurück denk’ an die Zeit,

die ich bei dir verweilt,

dann spür ich wie das Herz verlangt

ich muss dich noch mal sehn’                                        

Wenn ich zurück denk an mein Glück,

dann möcht’ ich nur zurück                              

nur zurück dir          

 

 Ref: Denn mein Glück war es mit dir den Sorgen fern zu sein

Wir zwei waren frei und du warst da für mich,

was auch geschah

Du bist das beste Pferd für mich

Und alles was ich will das bist du

Und alles was ich will das bist du

 

2)

Wir war’n ein super Team

und konnten aufeinander bau’n

und ich weis noch ganz genau wie du

dich freutest wenn ich kam

Ich wünschte du wärst hier

Doch du bist so weit fort

Du bist im Pony-Park

 

Ref… (Und alles was ich will das bist du, 1 x)

 

3)

Ich vermisse dich nun so sehr,                       

mein Freund                  

und ich will dir dankbar sein für unsere Zeit 

mit dir im Pony-Park       

mit dir im Pony-Park                   

Ref… (Und alles was ich will das bist du, 2 x)   

 

Original Song: Faith Hill - There you'll be

Gedichtet von: a-oben Ostern'03 (Ninja, Krissi, Charli, Jana, Fuchs, Mariana, Christina, Bine, Tanja, Marion & Lila)

 

 

 

 

Ich sitze hier zuhause

1)

Ich sitze hier zu hause

und denk’ an dich zurück.

An die Zeit mit meinem Pony,

voll Harmonie und Glück.

Und wenn ich hier so sitze,

ganz einsam und allein,

wünsche ich mir über alles

im Pony-Park zu sein.

 

Ref: Ich vermisse so den Pony-Park,

        Pony-Park!

        Mit allen Freunden die ich traf.

        Und ganz bestimmt, werd’ ich bald wieder kommen,

        denn dort ist mein Zuhaus’.

 

2) Sofort am ersten Abend

    ging ich zu Ernie hin.

    Sie teilte mir mein Pony zu.

    Das war dann der Beginn,

    einer langen Freundschaft,

    die nie zu Ende geht.

    Wir halten immer fest zusammen

    auch wenn der Wind sich dreht.

 

Ref.

 

3) Wir ritten durch den Staadtsforst

    und auch mal um den See.

    Viel ich auch mal vom Pony runter

    tat es fast nie weh.

    Und auch bei schlechtem Wetter

    hatten wir viel Spaß,

    wir gingen in eine von den Hallen

    und wurden nicht mehr nass.

 

Ref.

 

4) Und auch die kleinen Fohlen

    mit ihrem Übermut.

    Die waren ganz schön frech  zu uns,

   doch auch zum schmusen gut.

   Fetzten die Stuten los

   rannten sie hinterher.

   Auf ihren kleinen wackligen Beinen,

   Bis zum geht nicht mehr.

 

Ref.

 

5) Am Sonntag kam der Abschied,

    der fiel uns allen schwer.

    Als ich dann von der Koppel ging,

    wieherte mein Pony mir hinterher.

    Es flossen viele Tränen,

    die füllten fast ein Meer.

    Oh, Pony-Park in Padenstedt,

    ich vermisse dich so sehr!

 

 

 

 

 

Shettyhengst

 

1.Strophe:
Bei uns war'n neulich Ferien
und ich war im Pony-Park.
Dort hatte ich einen kleinen Shettyhengst.
Wir beide wurden dicke Freunde
und ritten durch die Welt,
doch leider kam der Abschied dann sehr schnell.

Refrain:
Einer gab mir da die Kraft,
einer machte mir da Mut.
Und ich hab es überstanden,
alles wurde wieder gut.
Oft hab ich in meinem Zimmer
ganz allein an ihn gedacht.
Mein Shetty,
er war einmal mein Freund,
hmm hmm mein Shetty,
er war einmal mein Freund.

2.Strophe:
Ich weiss noch früher irgendwann,
wir ritten gerade aus.
Im vollen Galopp ging es um den See.
Wir alle sangen PP-Lieder,
ich war mittendrin dabei.
Da fiel ich runterund es tat sehr weh.

Refrain:
Doch einer gab mir da die Kraft,
einer machte mir da Mut.
Und ich hab es überstanden,
alles wurde wieder gut.
Da hab ich auf einer Koppel
ganz allein mit ihm geweint.
Mein Shetty,
er war einmal mein Freund.
Hmm hmm mein Shetty,
er war einmal mein Freund.

3.Strophe:
In den nächsten Ferien nahm ich mein Shetty in den Arm.
Er hatte noch den gleichen süßen Blick.
Jaaa mein Shetty,
er bekommt von mir heute nun als Lohn,
ein Ehrenplätzchen tief in meinem Herz.

Refrain:
Denn er gab mir oft die Kraft
und er machte mir oft Mut.
Alles hab ich überstanden,
alles wurde wieder gut.
Oft hab ich in meinem Zimmer
ganz allein an ihn gedacht.
Mein Shetty,
er war einmal mein Freund.
Hmm hmm mein Shetty,
er war einmal mein Freund.
Hmm hmm mein Shetty,
er war einmal mein Freund.

 

 

 

 

 

 

                                    Vor kurzer Zeit (Fohlenlied 2 )

 

  1. Vor kurzer Zeit, da öffnet ich die Augen,

alles war hell und ich fror so schrecklich

ich hatte Durst und wollte saugen,

doch ich war schwach und ich stand nur wacklig.

Mami hilf mir doch sicher zu stehn,

nein mein Kind, du musst alleine gehen

Auch ich musste stehen aus eigener Kraft,

andre Fohlen habens auch geschafft.

 

 

Ref: Verstecken sich in dunklen Wäldern,

        entdecken für sich ihre Welt,

        Toben mit anderen Fohlen,

        über die Wiesen und Felder,

        tun nur was ihnen gefällt in ihrer Welt, in ihrer Welt.

 

  1. Die nächsten Tage wurden noch sehr spannend,

ich hab viel gelernt und viel neues entdeckt.

Beknabberte so manche Tanne

Und hab mich oft vor so manchem versteckt.

Mit meinen Freunden hatte ich viel Spaß

Und ich fraß auch mein erstes Gras.

Plötzlich war meine liebe Mami weg,

da bekam ich einen riesigen Schreck.

 

Ref: Verstecken sich in dunklen Wäldern,

        entdecken für sich ihre Welt,

        Toben mit anderen Fohlen,

        über die Wiesen und Felder,

        tun nur was ihnen gefällt in ihrer Welt, in ihrer Welt.

 

  1. Und jetzt bin ich schon fast erwachsen,

lebe mit andern auf ner großen Weide.

Zusammen machen wir viel Faxen.

Doch es gibt ´ne Sache, an der ich sehr leide:

Ich würde so gerne meine mami mal sehn

Doch ich darf nicht von der Koppel gehen.

Allen andern geht’s genauso wie mir

Diese Zeit überstehen auch wir!!!

 

Ref: Verstecken sich in dunklen Wäldern,

        entdecken für sich ihre Welt,

        Toben mit anderen Fohlen,

        über die Wiesen und Felder,

        tun nur was ihnen gefällt in ihrer Welt, in ihrer Welt.

 

Melodie : Strophe: Moonlight Shaddow ; Refrain : Killing me softly

 

 

Für alle zeit
 
1. Viel zu lang war die Zeit, zählte Tage und Nächte.
     Doch die Zeit ging nur langsam fort, doch eins war für mich klar.
     Komm bald wieder zu dir, musst nicht mehr lange warten.
     Bin bald wieder bei dir mein Freund und geh dann nicht mehr fort.
 
Refrain: Für alle Zeit, wirst du mein ein und alles ein.
                Ich geh dich nie mehr her, lieb dich so sehr.
Ja, ich bin immer für dich da mein Freund.
 
2. Für dich ließ ich vieles steh' n, konnt an nichts and' res denken.
    Hab in dir einen Freund geseh' n, der immer zu mir steht.
    Lange Zeit ohne dich, war' n getrennt von einander.
    Doch da Freundschaft keine Grenzen kennt, sind wir für immer eins.
 
Refrain: Für alle Zeit, wirst du mein ein und alles ein.
                Ich geh dich nie mehr her, lieb dich so sehr.
Ja, ich bin immer für dich da mein Freund.
 
3. Komm ich zeig dir die Welt, nur wir zwei ganz allein.
    Reiten weit in  Unendlichkeit, und sind von allem frei.
    Ohne sorge und Angst, reiten wir in die Ferne.
    Ham' kein Ziel, doch was sicher ist, wir sind für immer zwei.
 
Refrain: Für alle Zeit, wirst du mein ein und alles ein.
                Ich geh dich nie mehr her, lieb dich so sehr.
Ja, ich bin immer für dich da mein Freund.

 

 

 

Mein bester Freund:
Mein bester Freund, dass ist nicht irgendwer,
Mein Bester Freund, ist immer auf der Hut,
Mein bester Freund, das ist mein Pferd.
 
Ref: Denn es geht mit mir durch dick und dünn auf dieser Welt,
       Und es nimmt mit mir jede Hürde die man zählt,
       Ja so ein Team, das ist nichts auseinander bringen kann,
       Nicht heut und nicht irgendwann!!!
 
Mein bester Freund, steht hier im Pony-Park,
Mein bester Freund, den find ich einfach stark,
Mein bester Freund, der frisst am liebsten Gras,
Und zusammen haben wir Spaß.
 
Ref: Denn es geht mit mir durch dick und dünn auf dieser Welt,
       Und es nimmt mit mir jede Hürde die man zählt,
       Ja so ein Team, das ist nichts auseinander bringen kann,
       Nicht heut und nicht irgendwann!!!
 
Komm ich auf die Koppel kommt es wiehernd angetrabt,
Schaut mich fragend an was der Tag so bringen mag,
Und wir reiten zum See in den Staatsforst und zurück,
Denn auf dem Rücken der Pferde liegt das Glück.
 
Ref: Denn es geht mit mir durch dick und dünn auf dieser Welt,
       Und es nimmt mit mir jede Hürde die man zählt,
       Ja so ein Team, das ist nichts auseinander bringen kann,
       Nicht heut und nicht irgendwann!!!
 
Und im Laufe des Tages machen wir so allerhand,
Ja mein Freund und ich wir sind außer Rand und Band,
Und wir galoppieren in die Dämmerung hinein,
Dabei kann man frei und glücklich sein.
 
Ref: Denn es geht mit mir durch dick und dünn auf dieser Welt,
       Und es nimmt mit mir jede Hürde die man zählt,
       Ja so ein Team, das ist nichts auseinander bringen kann,
       Nicht heut und nicht irgendwann!!!
 
Und das Ende des Tages ist nun leider schon ganz nah,
Wir gehen in den Stall und die Träume werden wahr,
Nehm' es in den Arm und schließ es in mein Herz hinein
Und mein bester Freund schläft ein.

 

Kaugummi Lied:
Im Pony-Park in Padenstedt,
da sind alle Leute nett,
der Kreiki ist der große Boss,
selten sieht man ihn zu Ross- Kreiki!!!
 
Ref: Wenn dir mal was passiert
       oder du nichts kapierst,      
       es geht besser mit deinem Pony.
       Und wenn du dich gut fühlst ist es immer dabei,
       was der Tag dir auch bringt,
       es macht dich frisch und frei.
       Alles geht besser mit deinem Pony.
       Alles geht besser mit deinem Pony!!!
 
Wenn ich auf meinem Pony reit,
dann vergeht im Nu die Zeit,
alle Ponys groß und klein,
finden wir ja gar so fein- Ponys!!!
 
 
Ref: Wenn dir mal was passiert
       oder du nichts kapierst,      
       es geht besser mit deinem Pony.
       Und wenn du dich gut fühlst ist es immer dabei,
       was der Tag dir auch bringt,
       es macht dich frisch und frei.
       Alles geht besser mit deinem Pony.
       Alles geht besser mit deinem Pony!!!
 
Nicht nur Ponys gibt es hier,
auch noch manches andere Tier,
zum Beispiel Fräulein Hagemann,
die als Ziege meckern kann- MÄHÄÄ!!!
 
Ref: Wenn dir mal was passiert
       oder du nichts kapierst,      
       es geht besser mit deinem Pony.
       Und wenn du dich gut fühlst ist es immer dabei,
       was der Tag dir auch bringt,
       es macht dich frisch und frei.
       Alles geht besser mit deinem Pony.
       Alles geht besser mit deinem Pony!!!
 

 

Pony-Buggy:
1.    Im Pony-Park in Padenstedt, da ist 'ne Menge los,
die Kinder komm' aus aller Welt, hier ist es ganz famos!!!
  Ref.    Ja, Ja, Ja, tschu, tschu der Pony-Buggy,
            ist unser Buggy Wuggy,
            tschu, tschu, tschu, die Zeit vergeht im Nu!!!
      2.   Am Morgen sind wir aufgewacht, vom lauten Eselschrei,
            der Kasimir, der wollt' so gern bei seinen Stuten sein!!!
    Ref.  Ja, Ja, Ja, tschu, tschu der Pony-Buggy,
            ist unser Buggy Wuggy,
            tschu, tschu, tschu, die Zeit vergeht im Nu!!!
      3.  Herr Kreikenbohm für everyone, das ist ein toller Mann,
           doch seit es die Susanne gibt, kommt keiner an ihn ran!!!
    Ref.  Ja, Ja, Ja, tschu, tschu der Pony-Buggy,
            ist unser Buggy Wuggy,
            tschu, tschu, tschu, die Zeit vergeht im Nu!!!
      4.   Die Molly ist ein weißes Pferd, was meistens dreckig ist,
            doch wenn sie einmal sauber ist, dann wälzt sie sich im
Mist!!!
    Ref.  Ja, Ja, Ja, tschu, tschu der Pony-Buggy,
            ist unser Buggy Wuggy,
            tschu, tschu, tschu, die Zeit vergeht im Nu!!!
      5.   Die Steffi hat 'ne Hose an, die ist ihr viel zu eng
            und wenn sie sich auf Südwind schwingt, dann macht die Hose
peng!!!
    Ref.  Ja, Ja, Ja, tschu, tschu der Pony-Buggy,
            ist unser Buggy Wuggy,
            tschu, tschu, tschu, die Zeit vergeht im Nu!!!
      6.   Der Kreiki wollt' zur Bundeswehr und hatte kein Gewehr,
            da nahm er Omas Regenschirm und ging damit zu Wehr!!!
    Ref.  Ja, Ja, Ja, tschu, tschu der Pony-Buggy,
            ist unser Buggy Wuggy,
            tschu, tschu, tschu, die Zeit vergeht im Nu!!!
 

Hast du etwas Zeit für mich

Hast du etwas Zeit für mich,
Dann singe ich ein Lied für dich,
Vom Pony-Park in Padenstedt,
Wo immer gute Laune ist,
Hafis, Shettys groß und klein,
Können deine Freunde sein,
Wenn du sie pflegst und sauber hältst,
Und nicht so oft von Ihnen fällst!!!


Ref: Pony-Park,
       Pony-Park,
       Pony-Park oh Pony Park,
       du bist mein ein und alles Pony-Park ,Pony-Park!!!


Frühstück gibt’s hier um halb zehn,
Da müssen wir nicht so früh aufsteh'n,
Die Brötchen sind hier immer frisch,
Auch Wurst und Käse auf den Tisch.


Ref: Pony-Park,
       Pony-Park,
       Pony-Park oh Pony Park,
       du bist mein ein und alles Pony-Park ,Pony-Park!!!


Ausritte gibt’s stundenlang,
Staatsforst, See und Klingelbahn,
Moorweg, Hardebeck und Au,
Der Alltag ist hier niemals grau.


Ref: Pony-Park,
       Pony-Park,
       Pony-Park oh Pony Park,
       du bist mein ein und alles Pony-Park ,Pony-Park!!!


Kreiki ist ein toller Mann,
Der auch Fußball spielen kann,
Doch hier fragt sich jedermann,
Ob der Kreiki reiten kann.


Ref: Pony-Park,
       Pony-Park,
       Pony-Park oh Pony Park,
       du bist mein ein und alles Pony-Park ,Pony-Park!!!


Der Abschied fällt uns allen schwer,
Doch wiederkommen werden wir,
Das ist für uns schon sonnenklar,
Wir sagen bis zum nächste mal!!!


Ref: Pony-Park,
       Pony-Park,
       Pony-Park oh Pony Park,
       du bist mein ein und alles Pony-Park ,Pony-Park!!!

 

Auf den Koppeln vor Neumünster

1. Auf den Koppeln vor Neumünster
   Stehen bunte Shettis drauf
   Nebenan da sind auch Hafis
   Mit 'nem großen dicken Bauch.
 
Ref: Pony-Park, Pony-Park
      Wir reiten hier den ganzen Tag
      Hafis groß, Shettis klein
      Alle finden es hier fein.
 
2. Wenn wir reiten tun wir's lange
    Zu stoppen sind wir dann nicht mehr
    Galoppieren über Felder, Hardebek
    Und noch viel mehr.
 
Ref: Pony-Park, Pony-Park
      Wir reiten hier den ganzen Tag
      Hafis groß, Shettis klein
      Alle finden es hier fein.
 
3. So ein Reiter kriegt auch Kohldampf
    Dann kommt Dani und kocht uns was
    Leckereien an allen Tagen
    Ja das macht uns allen Spaß.
 
Ref: Pony-Park, Pony-Park
      Wir reiten hier den ganzen Tag
      Hafis groß, Shettis klein
      Alle finden es hier fein.
 
4. Nicht nur Ponys auch Kamele
    Auf den reiten wir manchmal
    Auf dem Springplatz stehen Alpakas
    Und die Hühner sind genial.
 
Ref: Pony-Park, Pony-Park
      Wir reiten hier den ganzen Tag
      Hafis groß, Shettis klein
      Alle finden es hier fein.
 
5. Leider müssen wir nach Hausse
    Doch wir sind bald wieder hier
    Alle fangen an zu weinen
    Und sagen tschüss zu jedem Tier.

 

 

 

Alle meine Entchen:
1. Alle meine Entchen, schwimmen auf dem See,
   Köpfchen in das Wasser, Schwänzchen in die Höh'.
   Haben sie mal Hunger, schwimmen sie an Land,
   Und zieh'n  Würmer, aus dem Sand.
 
Ref: Alle meine Entchen- singing
       Alle meine Entchen.
 
2. Ein kleines Hafi, dick und rund,
    Fetzt um den See, doch es hat kein Grund.
    Ein kleines Shetty hinter her,
    Beide rennen, doch sie können nicht mehr.
 
Ref: Fetz mein Pony, fetz doch- singing
       Fetz mein Pony, fetz doch.
 
3. Britta und Brigitte stehen im Stall,
   Beide wollen raus, denn sie müssen mal,
   Sind sie einmal draußen, schauen sie sich um,
   Denn da steht ein Zebra rum.
 
Ref: Britta und Brigitte- singing
       Britta und Brigitte.
 
4. Viele kleinen Fliegen schwirren im Stall,
    Komm' sie in 'nen Kasten gibt’s nen Knall,
    Steckst du deinen Finger dort hinein,
    Ist er nachher nicht mehr dein.
 
Ref: Brutzel fliege Brutzel- singing
       Brutzel Fliege Brutzel.
 
5. Kasimir der Esel hat es schwer,
    Denn er liebt seine Nina so sehr,
    Doch die Nina ist nicht dumm,
    Flirtet auch mal mit 'nem anderen rum.
 
Ref:  Kasimir und Nina- singing
        Kasimir und Nina.

 

Jimmy

1. Als Jimmy noch ein Junge war, da wünschte er sich sehr,
    dass er ein echter Cowboy, ein echter Cowboy wär.
    Er ritt auf seinem Schaukelpferd wohl um die ganze Welt
    und sang dabei das Leidchen, das Mutter ihn gelehrt.
 
Refrain: Kleiner Cowboy du musst reiten
            wohl um die ganze Welt, die ganze Welt
            und ich werde dich begleiten, denn im Herzen trägst du mich.
 
2. Als Jimmy etwas älter war, da war er schon ein Mann,
    ja so ein echter Cowboy, ja so ein echter Mann.
    Er ritt auf seinem echten Pferd wohl um die ganze Welt
    und sang dabei das Liedchen, das Mutter ihn gelehrt.
 
Refrain: ...
 
3. Doch einmal hatte Jimmy Pech, da stolperte sein Pferd,
    der Reiter flog ihm hinterher und Jimmy war nicht mehr.
    Da kamen viele Leute an und auch sein bester Freund,
    der sang dabei das Liedchen, das Jimmy ihn gelehrt.
 
Refrain: ...
 

 

 

 

 

Hafilied
 
1. Komm mein Hafi, hopp
    und lauf mit mir einmal Galopp.
    Spring über Stock und über Stein,
    denn heut gehörst du mir allein, allein.
    Bist mein bester Kamerad,
    drum laufe Schritt und wieder Trab
    und sind wir dann einmal zu Haus,
    dann ruhen wir uns ein wenig aus.
 
Refrain: Ach ich blieb so gern hier,
            in dem Pony-Park bei dir,
            doch ich muss bald nach Haus,
            davor hab ich einen Graus.
 
2. Erwartungsvoll spitzt du die Ohren,
    komme ich am frühen Morgen
    zu dir in den Stall um ein paar Pellets dir zu geben.
    Putze dich dann voller Freude,
    bis dein Fell glänzt fast wie Seide,
    weil du so lieb zu mir bist,
    bin ichs auch zu dir.
 
Refrain: ...

 

 

Kannst du dort die Pferde sehen?
 
1. Kannst du dort die Pferde sehen,
    wie sie auf der Koppel stehen
    und friedlich grasen ganz unbeschwert.
    Ihre Augen sagen dir bleib doch bitte noch bei mir
    und lass uns reiten in den Sonnenuntergang.
 
Refrain: So wie kannst du sagen, dass du einsam bist
            und dass du keine Freunde hast.
            Komm mit in den Pony-Park,
            denn dort ist Freundschaft angesagt,
            wir zeigen dir, was alles möglich ist.
 
2. Früh am Morgen stehst du auf
    und freust dich schon total darauf ,
    zu galoppieren in den Wald hinein.
    Auch wenn Regen fällt,
    reiten wir durch die weite Welt
    und wir streifen Wind,
    wenn er vorüberzieht.
 
Refrain: ...
 
3. Abends sitzt du hier
    und ganz warm ums Herz wird dir,
    wenn am Lagerfeuer gesungen wird.
    Harmonie macht sich bereit,
    die alle Leute hier erfreut.
    Wir sitzen zusammen
    bis tief in die Nacht.
 
Refrain: ...
 
4. Rotes Fell und weiße Mähnen,
    du wirst dich nach ihnen sehnen
    und es zieht dich runter nach Hause zu fahren.
    Die letzten Tage ziehen vorbei,
    du willst bei deinem Pony sein,
    in den Augen deiner Freunde
    siehst du die Traurigkeit.
 
Refrain: ...

 


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!